MUNGA Interessengemeinschaft

Die Modelle

 

Wer die Wahl hat - hat die Qual.

Drei Fahrzeugmodelle stehen zur Verfügung

 

MUNGA 4 gebaut von Oktober 1956 bis Dezember 1968

rund 36 800 Fahrzeuge

 

MUNGA 6 gebaut von August 1958 bis Dezember 1968

rund 2800 Fahrzeuge

MUNGA 8 gebaut von April 1962 bis November 1968

rund 7130 Fahrzeuge

 

Während man den MUNGA 4 auch als Wannenaufbau bezeichnet, ist der Typ 6 + 8 als Pritschenaufbau in aller Munde. Daneben gab es natürlich noch Sonderaufbauten, beispielsweise mit geschlossenem Führerhaus oder als Festaufbau, also mit geschlossener Karosserie.

Der Wannenaufbau:

Viersitzig - ein reines Personenfahrzeug,

Verdeck mit Schnellverschluß und Verdeckschere - ein Cabriolet !

Der Pritschenaufbau:

Zweisitzig mit kleiner oder großer Ladefläche,

sechs- oder achtsitzig mit zwei kurzen oder langen Sitzbänken auf der Ladefläche

 

Maße und Gewichte:

  MUNGA 4 MUNGA 6 MUNGA 8
Länge über alles 3445 mm 3445 mm 3690 mm
Breite über alles 1810 mm 1830 mm 1830 mm
Höhe über alles 1750 mm 1915 mm 1937 mm
Radstand 2000 mm 2000 mm 2000 mm
Spurweite 1206 mm 1206 mm 1206 mm
Gesamtgewicht 1620 kg 1620 kg 1885 kg
Leergewicht 1085 kg 1060 kg 1120 kg

Anhängelast gebremst maximal

1000 kg 1000 kg 1000 kg
Höchstgeschwindigkeit 98 km/h 93 km/h 90 km/h
Tankinhalt 45 Liter 45 Liter 45 Liter
Felgen 5.00 F 16 5.00 F 16 5.00 F 16

Reifengröße

6.00 x 16 6.00 x 16 6.oo x 16

 

 

Copyright © 2001 MUNGA IG. Alle Rechte vorbehalten. Gešndert am:1. Juli 2001